Höhnpass Behamberg

Der Perchtenverein Höhnpass Behamberg wurde im September 2008 gegründet. Er besteht derzeit aus 20 Mitgliedern, davon 12 Perchten. Der Name „Höhnpass“ bezieht sich auf die Lage des Ortes Behamberg. Das oberste Gebot des Vereines ist es, das Brauchtum aufrecht zu erhalten. Es wird auch großer Wert darauf gelegt, sich bei Perchtenläufen zivilisiert zu verhalten und Zwischenfälle zu vermeiden. Die Masken sind von den Schnitzern Robert Mitterer, Anton Waltl und Roland Weichenberger. Die Felle stammen von der Gerberei Felsberger und sind zum Teil auch selbst gemacht! Während des Jahres betreiben die Perchten vielfältige Aktivitäten. So wird zum Beispiel ein Stand beim Stadtfest Steyr betreut. Es werden Maskenausstellungen besucht sowie Hausbesuche und Kindergartenauftritte abgehalten. Natürlich sind ein besonderer Schwerpunkt die Perchtenläufe, an denen während der Saison von November bis Jänner in ganz Österreich teilgenommen wird.

Geschäftsführer

Maximilian Gill (Obmann)

ZVR: 387995044