Behamberger Dorflauf 2017

Schöner Lauftag am Wachtberg

Der 9. Behamberger Dorflauf ging bei hervorragenden Bedingungen erfolgreich über die Bühne. Die Gemeinderäte Günter Berger und Josef Grillnberger richten als Hauptverantwortliche einen optimal organisierten Bewerb aus. Erstmals wurde auch eine professionelle Zeitnehmung mit elektronischer Übertragung eingesetzt.

184 TeilnehmerInnen erreichten die Ziellinie je nach Altersklasse zwischen 400 m und ca. 6 km. Besonders stark vertreten waren auch diesmal wieder die Gruppe der Volksschüler, die sich in einem eigenen Volksschulcup matchten. Die VS Behamberg konnte in beiden Cupwertungen vor der VS Gasten das Rennen für sich entscheiden. Das jüngste Kind war Kleindessner Jakob, der mit 3,5 Jahren seine 400 m bravurös bewältigte.

Großen Jubel gab es auch bei den neuen Ortsmeistern Christine Berger und Bernhard Vorderderfler, die nun die Liste der Behamberger anführen. Gut angenommen und reich beschenkt wurde auch die Mannschaftswertung, die das Steyrer Laufwunder vor dem FC Behamberg und dem Team Ramingtal für sich entschied. Auch eine Gruppe von jungen Müttern ließ es sich unter dem Titel „running mums“ nicht nehmen, um dabei zu sein. Natürlich war Bürgermeister Mag. Karl Josef Stegh mit von der Partie und genoss den Lauf. 

Voll Spannung gestaltete sich auch das Gewinnspiel um einen Urlaub für eine Familie mit 4 Personen, das unter den Teilnehmern des Hauptlaufes ausgetragen wurde. Gestiftet wurde der Tolle Preis von Frau Einöder Rita aus Ramingdorf, „family austria Hotels & Appartements“. Glücklicher Gewinner ist Helmut Schlager.

Die schnellsten des Tages waren Helmut Pichler aus Weistrach mit einer Zeit von 21:01 und Katharina Halmer in 24:53.

Die genauen Ergebnisse finden Sie hier, Fotos hier.

Ein großer Dank an alle TeilnehmerInnen, HelferInnen und Unterstützer, sowie Firmen und Sponsoren.