Behamberger Wertstoffsammelzentrum hat zusätzliche Öffnungszeiten

Neben den Öffnungszeiten am Dienstag und Freitag wird auch am Mittwochnachmittag geöffnet.

Durch die Einstellung des ASZ Betriebs in Haidershofen war es notwendig, die Öffnungszeiten des WSZ Behamberg auszuweiten. Neben dem Dienstagvormittag von 9:00-12:00 Uhr und dem Freitag von 11:30-16:00 Uhr steht nun auch der Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

„Wir wollen Schritt für Schritt unsere Altstoffsammelzentren zu regionalen Wertstoffzentren (WSZ) weiterentwickeln. Dabei verfolgen wir das Ziel, möglichst viele Wertstoffe für ein Recycling wiederzugewinnen. Gemeinsam mit den Gemeinden Behamberg und Haidershofen haben wir eine gute Lösung für die Zukunft zustande gebracht. Ich bedanke mich bei den beiden Bürgermeistern für die gute Zusammenarbeit“, freut sich LAbg. Anton Kasser, der auch Präsident der NÖ Umweltverbände ist, über die Lösung.

Damit das Service des GDA weiter aufrechterhalten werden kann und den Bürgerinnen und Bürgern möglichst viel Flexibilität gewährleistet wird, wurden die Öffnungszeiten vom ASZ Haidershofen in die Öffnungszeiten des WSZ Behamberg integriert. „Ich bin froh, dass wir diese Lösung zustande gebracht haben. Der späte Nachmittag war uns Gemeinden sehr wichtig. Viele Berufstätige haben damit auch noch die Möglichkeit, nach Dienstschluss ihren Abfall zu entsorgen. Mit den zwei zusätzlichen Vormittagen ist für jeden etwas dabei und wir können gemeinsam ein viel größeres Angebot bzw. Service in Behamberg bieten“, sieht Michael Strasser, Bürgermeister aus Haidershofen, viele Vorteile in dieser neuen Lösung.

Auch Bürgermeister Karl Stegh begrüßt die neuen Öffnungszeiten: „Vorher waren die Öffnungszeiten in Haidershofen je nach Saison 17 Uhr im Winter oder 18 Uhr im Sommer. Wir werden das Service jetzt durch die Zusammenlegung konstant halten können und jeden Mittwochnachmittag den Bürgerinnen und Bürgern für 3 Stunden zur Verfügung stehen. Wenn man über Gemeindegrenzen hinweg denkt, war das mit Sicherheit die beste Lösung!“

Bitte beachten Sie: Letzte Einfahrt 15 Minuten vor Betriebsende!