Straßensperre: Landesstraße B 42 wird zwischen Samendorf und Wanzenöd saniert

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Fahrbahnschäden entspricht die Fahrbahn der Landesstraße B 42 zwischen der Kreuzung B 42 / L 6314 in Samendorf und dem Kreisverkehr B 42 / B 122 bei Wanzenöd (Gemeindegebiet von Behamberg und Haidershofen) nicht mehr den heutigen modernen  Verkehrserfordernissen.

In den letzten Jahren wurden bereits die Landesstraße B 42 zwischen Haag und Samendorf in Teilbereichen saniert.

Ausführung:
Im Vorfeld der Fahrbahnsanierungsarbeiten wurden durch die Straßenmeisterei Haag die Entwässerung sowie die Hochbordsteine neu hergestellt und saniert.

Auf eine Länge von rund 2,7 km und eine Sanierungsfläche von rund 24.400 m² wird der vorhandenen bituminöse Aufbau bis zu 7 cm abgefräst und im Anschluss eine 7 starke Tragschicht sowie und 3 cm starke Deckschicht wieder aufgebracht.

Sowohl die Fräsarbeiten als auch die bituminösen Arbeiten werden von der Firma Strabag AG aus St.Valentin in einer Bauzeit von rund 3 Wochen durchgeführt.

Abschließend wird durch die Straßenmeisterei Haag das Bankett dem Neubestand angepasst und die Bodenmarkierung aufgebracht.

Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund € 850.000,- welche zur Gänze vom Land NÖ getragen werden.

Verkehrsbehinderungen:
Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist von Montag, 25. Juni 2018 (ab 06:00 Uhr) bis Freitag 13. Juli 2018 (17:00 Uhr) eine Totalsperre der Landesstraße B 42 zwischen Samendorf (Kreuzung B 42 / L 6314) und dem Kreisverkehr B 42 /B 122 erforderlich.

Der Verkehr wird über die Landesstraße L 85a, L 85 und B 122 umgeleitet. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich. Um die Zufahrt zu den einzelnen Liegenschaften und Betrieben zu gewährleisten, wird die Baustelle in drei Abschnitten unterteilt und ausgeführt.

Diesbezügliche Bürgerinformationen wurden vorab mit den betroffenen Gemeinden Haidershofen und Behamberg abgehalten.

Der NÖ Straßendienst und die Gemeinden Haidershofen und Behamberg ersuchen die VerkehrsteilnehmerInnen um ihr Verständnis während den Bauarbeiten.